stART12 (Crowdfunding)
Beitragsformat

stART12: wenn einer eine Reise tut

3 Kommentare

Wie oft nimmt man sich vor, dass man frühzeitig mit den Reisevorbereitungen beginnt und schafft es dann doch nicht. Und wie oft tauchen dann außerdem auch noch unvorhergesehene Dinge auf, mit denen kein Mensch gerechnet hat. So ähnlich ist es uns auch mit unserer Crowdfundingkampagne für die stART12 gegangen. Eigentlich wollten wir uns schon vor vier Wochen auf die Reise begeben, aber es tauchten immer wieder neue Probleme auf, die es zu lösen galt.

Zwei Aspekte möchte ich herausgreifen, weil sie auch für andere Kampagnen interessant sein könnten. Dass eine Crowdfundingplattform wie Startnext, auf der unsere Kampagne läuft, so etwas wie AGB braucht, ist klar. Aber auch wir als Crowdfunder müssen mit so etwas arbeiten, weil wir als Veranstalter einer Konferenz nicht im rechtsfreien Raum agieren können, sondern uns an die Regel halten müssen. Beide unter einen Hut zu bekommen und das Prozedere so zu gestalten, dass sich die AGBs nicht widersprechen, war eine der Hürden, die es zu überwinden galt. Dank der Kooperation mit Startnext haben wir dieses Problem lösen können.

Ein zweiter Punkt: bei unserer Crowdfundingkampagne wird es erstmals möglich sein, ein Projekt zu unterstützen, ohne sich auf der Plattform registrieren zu müssen. Das klingt einfach, ist es aber nicht, vor allem, wenn man dann noch mitberücksichtigt, dass wir im Rahmen der Kampagne auch die Tickets anbieten. Nicht alle können mal schnell ihren PayPal-Account aufrufen oder ihre Kreditkarte zücken, um sich für eine unserer Gegenleistungen zu entscheiden. In vielen Kultureinrichtungen muss so eine Konferenzteilnahme erst genehmigt werden, dann stellen wir die Rechnung aus, bevor der Betrag überwiesen werden kann. Auch hier gibt es nun eine Lösung, danke an das Startnextteam! Ob dann auch alles so funktioniert, wie wir uns das vorstellen, wird die Praxis zeigen.

Um dahin zu kommen, müssen wir erst die Startphase durchlaufen und 100 Fans gewinnen. Gestern Nachmittag haben wir begonnen und aktuell fehlen uns noch 9 Fans, um diese Hürde zu meistern. Wir sind begeistert, großartig! Dass wir das so schnell schaffen, hatten wir nicht geglaubt. Danke an alle, die uns als Fan unterstützt haben und danke auch an die, die das jetzt gleich noch machen.😉 Und dann geht die Reise erst so richtig los.

3 Comments Join the Conversation

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s