Europafahne
Beitragsformat

EU: das neue Förderprogramm „Kreatives Europa“

1 Kommentar


© Stephanie Hofschlaeger ; Pixelio

Mit dem Förderprogramm „Kreatives Europa“ wird die Europäische Union mehr Geld für den Kunst- und Kulturbereich zur Verfügung stellen. Der aktuelle Vorschlag sieht für den Zeitraum 2014 bis 2020 ein Budget von insgesamt 1,8 Mrd. Euro vor. Wenn es in einem Memo heißt,

„das Programm (..) soll den Kino-, Kultur- und Kreativbranchen in Europa helfen, ihren Beitrag zu Beschäftigung und Wachstum zu leisten,“

dann ist aber auch klar, dass hier auch wirtschaftliche Aspekte eine wichtige Rolle spielen werden . Mit dem Programm fasst Brüssel drei Aktionsbereiche zusammen,

  • einen horizontalen Aktionsbereich für die gesamte Kultur- und Kreativbranche;
  • einen Aktionsbereich „Kultur“ für die Kultur- und Kreativbranche und
  • einen Aktionsbereich MEDIA für den AV-Sektor.

Aufgeteilt wird das Geld nach folgendem Schlüssel, 15 % für den horizontalen Aktionsbereich, 30 % für den Aktionsbereich Kultur und 55 % für den Aktionsbereich MEDIA. Ob es wirklich sinnvoll ist, den klassischen Kunst- und Kulturbereich mit der Kreativwirtschaft in einem Programm zusammenzufassen, wird sich zeigen, wenn die genauen Inhalte und Förderkriterien bekannt sind.

Unabhängig von dieser Frage wird aber, so die Zahlenangaben bestätigt werden, der Kunst- und Kulturbereich mehr Geld aus Brüssel erwarten können. Außerdem kann die EU mit dem neuen Programm die Kreativwirtschaft wesentlich gezielter fördern als bisher. Vor dem Hintergrund der Wirtschafts- und Finanzkrise ist vermutlich der Aufbau einer neuen „Finanzfazilität“, die den Zugang zu den oft dringend benötigten Geldmitteln erleichtern soll. Dabei setzt Brüssel vor allem auf Garantien und erhofft sich einen ähnlichen Multiplikatoreffekt wie bei den im Rahmen des MEDIA-Programms vergebenen Garantien.

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie auf dieser Website, außerdem wird es am 30. Januar eine Informationsveranstaltung in Brüssel geben.

1 Comment so far Join the Conversation

  1. Pingback: Das neue EU-Kulturförderprogramm “Kreatives Europa” verspricht mehr Geld für Kunst und Kultur | Das Kulturmanagement Blog

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s