Amiando
Beitragsformat

Amiando: Ticketing über die eigene Facebookseite

Schreibe einen Kommentar

Vielleicht ist Ihnen das auch schon mal passiert: Sie werden via Facebook oder irgendein anderes Netzwerk auf eine Veranstaltung aufmerksam und würden sich gerne gleich ein Ticket besorgen. Ich selbst habe diesen Vorsatz schon mehr als einmal abgebrochen, weil sich der Erwerb des Tickets als, sagen wir mal, hürdenreich erwiesen hat.

Lange Wege, komplizierte Vorgänge, da könnte Amiando mit seinem Facebook-Tickeshop Abhilfe schaffen, denn dank des mittlerweile von Xing gekauften Unternehmens lässt sich nun der Ticketshop direkt auf der eigenen Facebook-Seite einrichten. Das Beispiel der „Le Web“-Konferenz zeigt, dass die UserIn auch auf Facebook die bekannte Benutzeroberfläche erwartet.

Während ich von der Integration Amiandos in Xing nicht so angetan war, was vor allem daran lag, dass mich die zahllosen Eventeinladungen eher nerven als interessieren, ist das auf Facebook, wie ich finde, wesentlich besser gelöst. Ein eigener Reiter sorgt dafür, dass der Ticketshop gut sichtbar ist, wie man anhand des Amiando-Demo-Tickeshops sehen kann. Wer kein Ticket kaufen möchte, klickt die entsprechende Seite einfach nicht an. Ich bin gespannt, wie das Tool angenommen wird.

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s