Beitragsformat

Über BMW, Storytelling, Kunst und Kultur

1 Kommentar

Wir alle wissen, dass es nicht sehr überzeugend wirkt, wenn man anderen erzählen muss, wie toll man ist. Dementsprechend misstrauisch sind wir, wenn wir mit dieser Form von Werbung konfrontiert werden. Das beste Waschmittel, das beste Hotel oder das beste Auto. Klar denken wir, wenn wir die Werbung sehen, die anderen behaupten das auch.

Interessant wird es dann, wenn andere für einen Werbung machen. „Greatest BMW ad in history is not by BMW“ heißt es auf Achim Müllers Blog, auf dem ich dieses Video gefunden habe:

Als ich vor einigen Tagen in meinem Beitrag „Das Museum als Schatztruhe“ von „Rahmenhandlungen“ gesprochen habe, die dazu beitragen können, das Interesse für ein Museum zu wecken, kannte ich dieses Video noch nicht. Übertragen wir doch mal das Grundprinzip dieses Videos auf ein Museum, ein Theater oder eine andere Kultureinrichtung. Ich denke, auch hier gibt es Liebhaber, Fans oder wie immer wir das auch nennen wollen. Deren Geschichten zu erzählen, ist in meinen Augen ein Ansatz, die Begeisterung, die viele für Kunst und Kultur empfinden, zu teilen und zu vermitteln.

1 Comment so far Join the Conversation

  1. Pingback: Tweets that mention Über BMW, Storytelling, Kunst und Kultur « Das Kulturmanagement Blog -- Topsy.com

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s