Beitragsformat

Grundeinkommen (Film von Daniel Häni und Enno Schmidt)

4 Kommentare

Die Diskussion über das Grundeinkommen gibt es schon lange, trotzdem wissen die wenigsten, was hinter der Idee des bedingungslosen Grundeinkommens steckt und wie so etwas funktioniert. Der von Daniel Häni und Enno Schmidt produzierte Film „Grundeinkommen“ versucht in gut 90 Minuten, Licht in das Dunkel zu bringen.

Eines der vielen interessanten Details, die dieser Film aufdeckt: auf die Frage, ob man selbst auch bei einem Grundeinkommen weiter arbeiten würde, antwortet eine große Mehrheit mit Ja. Die Frage, ob man glaube, dass die anderen bei einem Grundeinkommen weiter arbeiten würden, beantworten 80% mit Nein. Man könnte leicht zu der Vermutung kommen, dass das System zwar funktionieren würde, wir es uns aber nur nicht vorstellen können bzw. wollen. Eigentlich ein angenehmes Problem…

Es lohnt sich, diesen Film anzuschauen, hier steht er online zur Verfügung bzw. kann kostenlos auf den eigenen PC geladen werden.

Via gophi’s Versuch einer Methexis

4 Comments Join the Conversation

  1. Viele würden wahrscheinlich auch für ein Café ohne Konsumzwang keine Überlebenschance sehen, was Daniel Häni als Mitbegründer des »unternehmen mitte« in Basel mittlerweile seit vielen Jahren sehr erfolgreich widerlegt. Ich kann den Film auch nur wärmstens empfehlen und vertraue darauf, dass Vieles, was Menschen sich nicht vorstellen konnten, letztlich doch Realität geworden ist.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Pingback: Grundeinkommen – der Film « Stefan Münz

  3. BGE heißt: Schlechte Arbeitsbedingungen => keine Mitarbeiter! Viele Arbeitgeber werden sich umstellen müssen.Oder selbst ran!

    Gefällt mir

    Antworten

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s