Beitragsformat

Augmented Reality Art: bis jetzt wenig beachtet

1 Kommentar

Wenn die Auguren recht behalten, dann wird das mobile Web in den nächsten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen. Das Internet „dabei zu haben“ heißt aber auch, dass die Verbindung zwischen der realen und der virtuellen Welt immer enger wird. Das virtuelle Museum erlebe ich dann nicht mehr daheim vor dem Computerbildschirm, sondern ich habe es dabei und das eröffnet natürlich ganz neue Perspektiven für Kulturinstitutionen. Beispiele dafür habe ich immer wieder gebracht (siehe dazu diese beiden Beiträge).

Sehr wenig Beachtung findet bisher Augmented Reality Art. Ein paar Beispiele zeigt das folgende Video, das ich unter anderem auch deshalb ausgewählt habe, weil ich ausprobieren wollte, ob sich dieses Videoformat auch in das Blog einbetten lässt. Funktioniert🙂

1 Comment so far Join the Conversation

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s