Beitragsformat

Jobangebot: ein kleines bisschen Web2.0

2 Kommentare

Gerade habe ich das folgende Jobangebot entdeckt, in dem es unter anderem heißt:

„Wir suchen eine/n (MitarbeiterIn) mit einem breiten Aufgabengebiet: Strategieentwicklung
unter Einbeziehung neuer Medien und Kommunikationsplattformen gehört
genauso dazu wie die Bearbeitung klassischer Presseanfragen, das
Verfassen von Pressetexten, (…)“

Klingt doch schon fast etwas webzweinullig, oder?😉

Update: weil ich gerade gefragt worden bin, ob das Angebot noch aktuell ist. Ja ist es. Und es ist auch ein seriöses Angebot einer Kultureinrichtung hier in Wien, die jemanden für den Bereich PR sucht. Wer sich dafür interessiert: Mail an mich und Sie bekommen die Ausschreibung zugeschickt.

KategoriePR

2 Comments Join the Conversation

  1. Heutzutage geht nichts mehr ohne das Internet! Wer schaut denn auf der Suche nach einer neuen Wohnung noch in die Tagezeitung? Natürlich macht sich dieser Trend auch bei der Arbeitssuche bemerkbar. Arbeitgeber und Arbeitnehmer inserieren online. Das geht schnell und ist praktisch.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. @Felix Krämer: sagen wir mal so: die Zahl derer, die bei solchen Dingen das World Wide Web nutzt, nimmt von Tag zu Tag zu. Aber noch immer gibt es sehr, sehr viele Menschen, die das nicht tun.

    Spannend in diesem Zusammenhang sind übrigens die zahlreichen eInclusion-Programme, die auf nationaler und europäischer Ebene existieren.

    Gefällt mir

    Antworten

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s