Post Format

Arbeitszeit berechnen

5 Kommentare

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon mal darüber geschrieben, mit wievielen Arbeitstagen bzw. -stunden man pro Jahr kalkulieren kann. Hilfreich ist es natürlich auch, wenn man genau berechnen kann, wieviele Arbeitstage ein Monat oder ein Jahr hat. Auf der Suche nach entsprechenden Hilfsmitteln bin ich fündig geworden.

In einem Office-Forum ging es genau um die Frage, wie man die Zahl der Arbeitstage berechnen kann. In diesem Threat wird auf eine von Thomas Keßler entwickelte Datenbank verwiesen, mit der sich die Arbeitstage in Deutschland leicht berechnen lassen. Zu finden ist die MS-Access-Datenbank hier.

In dem erwähnten Forum steht dann zwei Beiträge weiter eine zip-Datei zur Verfügung, mit deren Hilfe sich die Arbeitstage in Österreich bestimmen lassen. Auch hier kommt MS-Access zum Einsatz. Mit diesen beiden kleinen Datenbank-Programmen ist es kein Problem mehr, die Arbeitstage der nächsten Jahre in Deutschland und Österreich exakt zu bestimmen.

Auch in Excel lassen sich solche Hilfsprogramme integrieren. Die Wiener Firma Fast & Easy bietet hier ein Add-In zum Download an, mit dem sich zusätzliche Datumsfunktionen nutzen lassen. Damit lassen sich zum Beispiel die Feiertage für einen bestimmten Zeitraum herausfinden oder die Frage beantworten, wieviele Arbeitstage es noch bis Weihnachten sind. Allerdings nur die österreichischen Feiertage.

Update: Link der Firma Fast & Easy aktualisiert.

Join the Conversation

  1. Pingback: Arbeitszeit in Projekten planen « Kulturmanagement

  2. Hallo,
    danke für den Link zu unserem Excel-Arbeitszeit-Tool.
    Eine kleine Korrektur hätte ich anzubringen: Seit einiger Zeit kann unser Arbeitszeit-Tool auch die Feiertage aller deutschen Bundesländer und die wichtigsten schweizer Feiertage berücksichtigen.
    mfg
    Herbert Fidesser

    Antwort

  3. Hallo,

    ich habe nen interessanten Artikel zum Thema Zeiterfassung und Excel gefunden:

    [Eigenwerbung]

    Ich persönlich bin nicht so der Excel-Fan, ich finde mit einer entsprechenden Zeiterfassungsoftware arbeitet es sich einfacher…

    Viele Grüße,
    Andre

    Antwort

  4. @Andre Mischke: schon toll, wenn man seine eigene Website “findet”. :-(

    Hättest Du halbwegs vernünftig darauf hingewiesen, wäre das kein Problem gewesen. So aber finde ich das etwas dümmlich…

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Erforderliche Felder sind markiert mit einem *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s